Tischherd by DKOB

Die Serie Ökoalpin Tischherde der Firma Pertinger vervollständigen die große Produktpalette der DKOB - The Kachelofen Company. Tischherde und Herdbauteile mit höchsten Qualitätsansprüchen.

 

Der Feuerraum des Heizungsherdes ist mit einem speziellen Wärmetauscher ausgerüstet. Die dank doppelter Verbrennung außergewöhnlich hohen Temperaturen erhitzen das darin enthaltene Wasser in kürzester Zeit. Das Funktionsprinzip ist mit jenem des Biofeuerraums identisch, d.h. sehr hohe Leistung bei minimalen Emissionen. Das erhitzte Wasser wird über eine externe, von der Elektronik des Heizungsherdes gesteuerten Pumpe* in den Heizkreislauf eingespeist. Bei der Entwicklung wurde dem Aspekt Sicherheit besondere Aufmerksamkeit beigemessen: Der Wärmetauscher ist serienmäßig mit einem separaten, geschlossenen Kreislauf aus Kupfer ausgestattet, der auch bei Stromausfall mittels Einbindung einer thermischen Ablaufsicherung den Zufluss von Kaltwasser zulässt, das die Temperatur des Heizkessels senkt, falls die Temperatur zu stark ansteigt. Alle Heizungsherde verfügen über das so genannte Air System mit gekühlten Seitenflächen, damit sie auch zwischen Möbel eingebaut werden können. Sie sind zudem in der Version als Kombiherde verfügbar und lassen sich harmonisch in die Einrichtung eingliedern.

Spezieller, hochwirksamer Feuerraum

Der mit hochwertigen Schamottesteinen ausgekleidete Feuerraum bietet zahlreiche Vorteile.

• Dank des Einsatzes dieser Materialien wird eine Verbrennung mit sehr hohen Temperaturen erreicht, wodurch der übertragene energetische Wirkungsgrad an die Kochplatte und den Backofen mit jenem eines Küchenherdes ohne Heiztasche verglichen werden kann.
• Durch die hohen Temperaturen kommt es zu einer internen Pyrolyse, wodurch das Holz auf optimale Weise verbrannt und die normalerweise in der Holzasche verbleibenden Verbrennungsrückstände zur Gänze genutzt werden. Außerdem bleiben die Wände des Feuerraums sauber und frei von Verschlackung und Teerablagerungen. Die dreifach verglaste Tür mit selbstreinigendem Sichtfenster ermöglicht zudem den Blick auf das tobende Feuer.
• Die Ausschamottierung des Feuerraums dient auch als thermischer Puffer für die Heiztasche. Temperaturschwankungen, welche zur Bildung von Kondenswasser und in Folge zu Teerablagerungen führen und den Heizungsherd innerhalb weniger Jahre unbrauchbar machen, können somit vermieden werden.
• Die von oben zugeführte Sekundärluft erzeugt eine Verbrennung mit sehr hohem Wirkungsgrad, wodurch es zu einer deutlichen Senkung des Holzverbrauchs kommt und der Emissionen kommt.

Dieser spezielle Feuerraum ist in zwei Ausführungen erhältlich:

Mit fixem oder höhenverstellbarem Feuerrost (version Umwelt PLUS). Neben den oben bereits beschriebenen Vorteilen verfügt die Version PLUS auch über die Möglichkeit, die Tiefe des Feuerraums zu regulieren, so dass das Fassungsvermögen für Brennholz deutlich gesteigert werden kann. Dadurch wird nicht nur die Abbranddauer des Brennstoffes verlängert, sondern man erreicht auch eine höhere thermische Heizleistung.